Teilnahmebedingungen
Wer kann mitmachen? 
Mitmachen können alle lokalen Jugendarbeitsstellen, die ihr eigenes Kebab+ Projekt entwickeln und die folgenden Teilnahmebedingungen erfüllen.  
Projektinhalte 
Ernährung und Bewegung: Das Projekt berücksichtigt die Grundlage gesunder Ernährung und Bewegung von Jugendlichen und fördert diese. Zudem tragen sie zur Gemeinschaft und Begegnungen bei.

Drei von fünf Themen: Drei der fünf Elemente müssen thematisch in das Projekt integriert werden: kochen – essen – begegnen – ausspannen – bewegen.
Ausnahmen sind Lager: Bei einem Lagerprojekt müssen sämtliche 5 Kebab+ Elemente berücksichtigt werden.

Nachhaltigkeit und Sensibilisierung: Kebab+ Projekte sind möglichst nachhaltig wirksam und sensibilisieren die Jugendlichen langfristig auf die Themen Kochkultur, Ess- und Bewegungsverhalten, die Bedeutung von Begegnungen für die Gemeinschaft und die Wichtigkeit von Entspannungspausen. 
Projektorganisation und Formales 
Partizipation der Kinder bzw. Jugendlichen: Die Projekte müssen gemeinsam mit den Kindern oder Jugendlichen entwickelt und durchgeführt werden.

Budget: Der Finanzierungsbeitrag ist abhängig vom jeweiligen ausgewiesenen Projektaufwand und ist in der Regel auf Fr. 2000.-- begrenzt (inkl. Ausgaben für Projektdokumentation). Kebab+ wird vom Migros-Kulturprozent konzipiert und realisiert. Beachten Sie deshalb bitte: Wenn Sie bei Kebab+ ein Projekt einreichen, ist eine zusätzliche Anfrage bei der regionalen Migros Genossenschaft nicht mehr möglich und umgekehrt.

Zeitplanung: Innerhalb von 3 Wochen können Sie mit einer Rückmeldung der Projektsteuergruppe rechnen. Bitte beachten Sie: da rückwirkend keine Projektfinanzierungen möglich sind, müssen Projekte mindestens vier Wochen vor der Durchführung des Anlasses eingereicht werden.

Projekt-Dokumentation: Die durchführenden Einrichtungen sind verpflichtet, folgende Unterlagen zu ihrem Kebab+ Projekt einzureichen.
  • Anmeldeformular
  • Schlussbericht
    Der Schlussbericht muss folgende Punkte enthalten: Ausgangslage, Projektbeschreibung, Zielsetzung, Projektorganisation (inkl. Anzahl jugendlicher Projektmitglieder) und –ablauf, umgesetzte Kebab+ Elemente, Fazit und nachhaltige Wirksamkeit.
    Umfang, Form: zwei bis vier A4-Seiten (max. 6 MB), in digitaler Form.
  • Dokumentations-Materialien für www.kebabplus.ch
    Als Inspiration für weitere Jugendarbeitsstellen werden die abgeschlossenen Projekte auf www.kebabplus.ch dokumentiert. Dafür benötigen wir eine Zusammenfassung des Projektes (max. 600 Zeichen) sowie Foto-, Video- oder Audio-Material, das von den Projektgruppen für die Website, für Drucksachen und für unsere offizielle Facebookseite zur Verfügung gestellt wird.

Projekte, die bereits einmal stattgefunden haben: Falls ein Projekt die Projektkriterien zwar erfüllt, jedoch bereits ein- oder mehrmals in einer Jugendeinrichtung durchgeführt wurde, ist eine finanzielle Unterstützung dann möglich, wenn im Hinblick auf  Kebab+ ein neuer Schwerpunkt gesetzt wird.

Mehrere Projekte pro Jugendeinrichtung: Pro Jugendeinrichtung werden maximal zwei Projekte pro Jahr unterstützt. 

 
 
Migros Kulturprozent
DOJ
amsfascht_Foto1.jpg
Äms Fäscht
Die IG Äms Fäscht veranstaltete am 1. August eine alternative 1. Augustfeier auf der Bäckeranlage. D ...
Movocharity.Foto.1.jpg
Move 4 charity
Über 80 Jugendliche engagierten sich am 29. Juni im Mythenforum Schwyz für einen wohltätigen Z ...
aufzeichnen_3.jpg
Let's Dance Langendorf
Freude, Bewegung, Gemeinschaft, Begegnungen zwischen Generationen und verschiedenen Kulturen, Entspa ...